Japan als Durchschlageübung

Du stehst abends auf Tokyos Straßen und hast noch keine Ahnung, wo du heute billig übernachten könntest? Du hast dir vor deiner Abreise keinen Railpass gekauft, und würdest jetzt doch gerne günstig in Japan herumfahren? Außerdem meldet sich der Hunger, aber viel soll es nicht kosten?

Mag sein, dass man solche Situationen auch vermeiden und alles im Vorhinein minutiös planen und buchen könnte. Aber vielleicht möchtest du lieber vor Ort spontan entscheiden, oder du hattest einfach vor deiner Abreise zu wenig Zeit für die Detailplanung?

Karl Ewald hat auf seiner letzten Japanreise viele Möglichkeiten durchprobiert, beispielsweise Hotelzimmer ab 15 Euro, Capsule Hotels und DVD Kabinen. Außerdem stellt er ein paar nützliche Buchungsportale, die regionalen Rail Passes und einen Bus Pass vor, und du erfährst den Unterschied zwischen Supermarkt und Conbini.

Damit der „Mut zur Lücke“ beim Planen nicht zur Verzweiflung führt!

Panel-Leiter: Karl Ewald

Freitag, 21.04.2017
16:30 – 17:45 Uhr, Semi 5